EC-Cash Rollen für die neusten EC-Geräte - Im Fokus: Verifone und CCV

Alle namhaften Hersteller haben in den vergangenen Monaten neue EC-Geräte (Girocard-Geräte) vorgestellt. Diese Geräte werden jetzt von den technischen und kaufmännischen Netzbetreibern und den Banken in den Markt gebracht. Heute möchten wir Ihnen die EC-Geräte der Unternehmen „Verifone“ und „CCV Deutschland“ vorstellen. Passend dazu erfahren Sie natürlich auch, welche Thermorollen in die Geräte dieser Hersteller passen.

Hier finden Sie passende Thermorollen für EC-Geräte von Verifone

Hier finden Sie passende Thermorollen für EC-Geräte von CCV

Übersicht über die aktuellsten EC-Geräte von CCV und Verifone

Die neuesten Modelle der CCV Deutschland GmbH sind das CCV Base Next und das CCV Mobile Premium. Die Terminals haben einen sehr leistungsstarken Prozessor für extrem schnelle Zahlungen, ein Touch Display und ein integriertes Pad für Unterschriften (Signature Pad). Mit dem SignPad lassen sich die Geräte bestens zur digitalen Archivierung von Unterschriften mit Lastschriftbelegen nutzen. Obwohl das CCV Base Next für den stationären Betrieb konzipiert ist, verfügt es zusätzlich zum LAN-Anschluss über WLAN, was an vielen Orten die Installation erleichtert. Bei dem CCV Mobile Premium kann via Softkey zwischen 3G und WiFi gewechselt werden. Für den integrierten Thermodrucker werden für das CCV Base Next und das CCV Mobile Premium 18 m lange Thermorollen mit einer Breite von 57 mm benötigt.

Bei GEBONGT24 können Sie Thermorollen für die aktuellsten EC-Geräte von CCV und Verifone bestellen:

Verifone hat in den vergangenen Monaten eine neue Generation von EC-Geräten auf den Markt gebracht. Neu sind die Terminals Verifone V200c, Verifone V400c, Verifone V400m, Verifone P400 und Verifone M400. Das mobile Terminal Verifone V400m wird als kleinstes mobiles Bezahlterminal der Welt beworben, kommt natürlich mit einem NFC Laser und besitzt flexible Anbindungsmöglichkeiten über z.B. Bluetooth, WLAN oder LTE. Die stationären EC-Terminals Verifone V200c, Verifone V400c überzeugen mit einem modernen Design und einem besonders schnellen Thermodrucker. In alle 3 Geräte (Verifone V200c, V400c, V400m) passen 57 mm breite Thermorollen mit einer Lauflänge von 18 m. Die EC-Geräte Verifone P400 und Verifone M400 besitzen keinen integrierten Drucker.

Weitere (ältere) EC-Terminals von Verifone und CCV

Das wohl bekannteste Terminal von Verifone war das Artema Hybrid. Als stationäres Terminal verfügte es über alle Anschlussarten: analog, ISDN und LAN. Viel Beachtung bekam das Terminal auch bei Anbietern für Kassenlösungen, die das Artema Hybrid gern für eine Kassenanbindung nutzten. Das Nachfolgemodell für das Artema Hybrid ist das Verifone H5000, indem ein neuer Softwarestandard realisiert wurde. Zudem ist in diesem Gerät ein Kontaktlos-Laser für kontaktloses Bezahlen (NFC) integriert. Im EC-Gerät Verifone H5000 kommen 57 mm breite Thermorollen mit einer Lauflänge von bis zu 40 m zum Einsatz.

Weitere EC-Geräte von Verifone, die nach wie vor auf dem Markt eingesetzt werden, sind das Verifone Vx520, das Verifone Vx670, das Verifone Vx680 und das Verifone Vx820 DUET. Für das kontaktlose Bezahlen (NFC) verfügen diese Geräte über einen Kontaktlos-Laser.

Alle Geräte verfügen über einen sehr schnellen Thermodrucker. Je nach Variante des Verifone Vx520 (normal, Color, NFC) kommen 57 mm breite Thermorollen mit einer Länge von 25 m oder 18 m zum Einsatz. Auch in die EC-Geräte Verifone Vx670 und Verifone Vx680 können EC-Cash Rollen (Breite: 57 mm) mit einer Länge von bis zu 18 m eingelegt werden. Das Verifone Vx820 DUET benötigt Thermorollen mit einer Länge bis max. 25 m.

Die CCV Deutschland GmbH als Entwickler von Payment Software vertreibt diese Geräte unter eigenem Namen als CCV Vx520, CCV Vx680 und CCV Vx820 DUET. Die EC-Geräte Vx520 und Vx820 DUET sind für den stationären Einsatz gedacht. Wobei das Vx820 DUET aus einer Basis und einem Kundenbedienteil besteht. Bei der CCV Vx680 Reihe handelt es sich um mobile Geräte, die als Vx680 WLAN oder Vx680 GPRS geliefert werden.

Ältere CCV / Verifone Vx520 Geräte sind meist daran zu erkennen, dass sie ein monochromes Display und keinen NFC Laser haben. In diesen Geräten kommen 57 mm breite Thermorollen mit einer Lauflänge von 25 m zum Einsatz. Neue CCV / Verifone Vx520 Geräte mit einem Color-Display und/oder NFC-Laser bieten nur Platz 18 m lange Thermorollen. Für die CCV / Verifone Vx680 Kartengeräte sind 18 m lange Thermorollen geeignet. Alle Terminals der VX EVO Reihe sind mit einem Touchscreen ausgestattet, das z.B. auch als Unterschriftenpad (SignPad) genutzt werden kann, und haben eine farbige Menüführung. Zur Kassenanbindung werden die Verifone-­Schnittstelle, die ZVT-Schnittstelle bzw. die OPI-Schnittstelle bereitgestellt.

Die CCV Deutschland GmbH hat in den vergangenen Jahren Ihre Produktschiene für Zahlungsverkehrsterminals erweitert. Zunächst wurden das CCV Base für den stationäre Betrieb und das CCV Go für mobile Anwendungen eingeführt. Mit dem CCV Go kann der Anwender zwischen WLAN und GPRS switchen. Damit richtete man sich insbesondere an Einzelhändler und kleinere Handelsfilialen, die bei günstigem Preis die volle Funktionalität mit gutem Komfort wünschen. Die Geräte haben ein Farbdisplay und sind für NFC-Zahlungen geeignet. In beiden Geräten kommen 57 mm breite Thermorollen zum Einsatz, beim CCV Base mit einer Länge von 25 m und beim CCV Go von 18 m.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Jetzt CO2-Ausgleich für diese Bestellung leisten

Bevor ein Produkt zu dir nach Hause kommt hat es bereits einen weiten Weg hinter sich. Materialbeschaffung, Produktion, Transport und Versand: Das sind die wichtigsten Faktoren aus denen sich der CO2-Fußabdruck deines Produktes zusammensetzt.

In unserem Shop kannst du den CO2 Fußabdruck deiner Bestellung reduzieren und damit ausgewählte Klimaschutzprojekte unterstützen.

Gemeinsam packen wir den Klimaschutz an!

Mehr erfahren